Regierung wälzt Corona-Pläne mit Opposition und Ländern

/ 1 Minuten Lesezeit

Nachdem am Donnerstag erstmals die Öffnungskommission getagt hat, berät die Bundesregierung am Freitag erneut mit Opposition und Landeshauptleuten die Corona-Lage. Gesprochen wird per Videokonferenz, wie üblich sind Experten zugezogen. Zunächst ist um 11.30 Uhr die Opposition an der Reihe, um 13.00 Uhr folgen die Landeshauptleute. Ob danach weitere konkrete Schritte – also mögliche Lockerungen oder auch Verschärfungen – kommuniziert werden, ist noch unsicher.