Torjäger Füllkrug führt Bremen zum Sieg gegen Hoffenheim

07.10.2022 • 22:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Torjäger Füllkrug führt Bremen zum Sieg gegen Hoffenheim

Aufsteiger Werder Bremen bleibt dank Toptorjäger Niclas Füllkrug auf Erfolgskurs und hat sich vorübergehend auf einen Champions-League-Platz vorgeschoben. Die Hanseaten gewannen am Freitag zum Auftakt des 9. Spieltags der deutschen Fußball-Bundesliga etwas glücklich mit 2:1 (1:1) bei der TSG 1899 Hoffenheim und bleiben auswärts weiter ungeschlagen. Den Siegtreffer erzielte Füllkrug kurz vor Ende mit seinem achten Saisontor per Foulelfmeter (87.).

Werder mit den beiden Österreichern Marco Friedl und Romano Schmid ging nach einem feinen Doppelpass mit Füllkrug durch Marvin Ducksch in Führung (18.). Doch Munas Dabbur (32.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die TSG. Nur zwei Minuten später verhinderte der Pfosten beim Schuss des auffälligen ÖFB-Teamstürmers Christoph Baumgartner die Hoffenheimer Führung.

Nach dem Seitenwechsel ging der Schwung etwas verloren. Das Spiel war nun geprägt durch intensive Zweikämpfe zwischen den Strafräumen, am ehesten setzten sich noch die Hoffenheimer durch. Doch Baumgartner (55.), Dabbur (62.) und Robert Skov (65.) konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Später machte es Füllkrug vom Punkt besser und schoss Werder für einen Tag auf Rang vier.

Hoffenheim vergab die Chance, nach Punkten zumindest vorerst zum Spitzenduo Union Berlin und SC Freiburg aufzuschließen und liegt nun einen Punkt hinter Bremen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.