Ukrainisch-Deutsch-Bildwörterbuch an Schule verteilt

21.05.2022 • 18:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hunderte ukrainische Kinder haben am Samstag im Schulhof des Akademischen Gymnasiums in Wien das Bildwörterbuch “Österreichisches Deutsch – Ukrainisch” erhalten. Es sind Schüler und Schülerinnen der Ukrainischen Samstagschule in Wien, die von engagierten Eltern 2010 gegründet worden war. Seit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine wurden dort drei Schichten eingeführt.

Viktoria Kettner, die Obfrau des Vereins, sagt, Ziel sei es, so vielen Kindern wie möglich eine gute Schulausbildung zu geben. Initiator ist der Herausgeber der “Neue Heimat Zeitung”, Birol Kilic. Die Kooperationspartner sind APA comm, die Caritas, die Tageszeitung “Die Presse” und die Vereinigung Europäischer Journalisten (AEJ).

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.