Allgemein

Stromausfall im Großraum Innsbruck

08.08.2022 • 17:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Stromausfall im Großraum Innsbruck
(C) Symbolbild/APA

Tausende Haushalte und Firmen waren massiv betroffen.

Im Großraum Innsbruck ist es am späten Montagvormittag zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. Kurzzeitig waren 448 Trafostationen in 33 Gemeinden unterversorgt, berichtet die Online-Ausgabe der “Tiroler Tageszeitung” (TT). Tausende Haushalte waren betroffen, viele Lifte kamen zum Stillstand. Zudem standen in der Landeshauptstadt die Straßenbahnen still und ebenso die Nordketten-Bahnen, auch die Ampelanlagen fielen aus. Probleme gab es auch am Flughafen. Kurze Zeit später waren es laut dem landeseigenen Netzbetreiber Tinetz aber nur noch 14 Trafostationen in einer Gemeinde. Zu Mittag waren die Probleme größtenteils behoben.

Der genaue Grund für den Stromausfall ist noch unklar, laut TT waren möglicherweise Bauarbeiten der Auslöser.