Meloni in letzter Umfrage vor Italien-Wahl Favoritin

09.09.2022 • 10:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Meloni in letzter Umfrage vor Italien-Wahl Favoritin

Zwei Wochen vor der Parlamentswahl in Italien werden die letzten Meinungsumfragen veröffentlicht. Danach tritt eine Pause bis zum Urnengang ein. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts “Demos”, die am Freitag von der Tageszeitung “La Repubblica” veröffentlicht wurde, liegt die rechtspopulistische Partei Fratelli d’Italia (FdI) mit 24,6 Prozent der Stimmen voran.

Die Demokratische Partei (Partito Democratico/PD) könnte es laut Umfrage auf 22,4 Prozent der Stimmen schaffen. Die rechte Lega von Ex-Innenminister Matteo Salvini käme demnach auf zwölf Prozent, während die rechtskonservative Forza Italia des langjährigen Premierministers Silvio Berlusconi 7,7 Prozent erreichen würde. Damit könnte die Mitte-Rechts-Allianz aus Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia die relative Mehrheit im neugewählten Parlament erobern.

Die Fünf-Sterne-Bewegung unter der Führung von Ex-Premier Giuseppe Conte, die als stärkste Einzelpartei aus der Parlamentswahl 2018 hervorgegangen war und sich im Juni von Außenminister Luigi Di Maio getrennt hatte, ist auf 13,8 Prozent geklettert. Die Regierungskoalition von Mario Draghi war im Juli in die Brüche gegangen. Vorgezogene Parlamentswahlen sind am 25. September geplant. Bisher hatte Italien noch nie sein Parlament im Herbst gewählt.

Der scheidende Ministerpräsident Draghi ist mit 67 Prozent der Stimmen die populärste Persönlichkeit Italiens, wie die Umfrage ergab. Auf Platz zwei landete der Ex-Premier und Fünf-Sterne-Chef Giuseppe Conte mit 43 Prozent. Meloni erreichte mit 41 Prozent den dritten Platz.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.